nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung
Mi, 11:07 Uhr
14.03.2018
Mühlhausen

Prämierte Pressefotografien im Sparkassenhaus

Preisgekrönte Pressefotos aus Hessen und Thüringen sind demnächst im Sparkassenhaus in Thüringen zu sehen. 63 Fotojournalisten nahmen an der elften Auflage des Wettbewerbs "PresseFoto Hessen-Thüringen" teil. Sie reichten mehr als 650 Fotos in sieben Kategorien ein...

"Die Bilder demonstrieren sauberes journalistisches Handwerk, Erfahrung und Leidenschaft", so beschreibt Heidje Beutel, Vorsitzende des DJV-Landesverbandes Thüringen, die preisgekrönten Pressefotos aus Hessen und Thüringen.

63 Fotojournalisten nahmen an der elften Auflage des Wettbewerbs "PresseFoto Hessen-Thüringen" teil. Sie reichten mehr als 650 Fotos in sieben Kategorien ein. Ausgerichtet wird der Wettbewerb von den DJV-Landesverbänden Hessen und Thüringen.

Boris Roessler, Redakteur der „dpa“ aus Frankfurt am Main, gelang das „Foto des Jahres 2017“. Sein Foto „Halber Zweibeiner“ beeindruckte die zehn renommierten Jurymitglieder am meisten. Das Bild zeigt Mitglieder des SEK der Frankfurter Polizei, die in Reih und Glied strammstehen, und Diensthund „Whisky“, der sich eine Pause gönnt. Bosis Roessler erhielt den mit 2.000 Euro dotierten Preis „Foto des Jahres 2017“ gestiftet von der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen.

Foto des Jahres, "Menschen und Momente", Halber Zweibeiner (Foto: Boris Roessler)
Zu sehen ist die Ausstellung für Interessierte im Sparkassenhaus während der Öffnungszeiten: Montag und Freitag von 8:30 16:00 Uhr, Mittwoch von 8:30 bis 13:00 Uhr und Dienstag und Donnerstag von 8:30 18:00 Uhr.

Interessierte sind zur offiziellen Ausstellungseröffnung am Montag, den 19. März 2018 um 18:00 Uhr herzlich eingeladen. Die Ausstellung ist ab 20. März bis 06. April 2018 in Mühlhausen in der Sparkasse Unstrut-Hainich am Untermarkt zu sehen sind.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.