nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung
Do, 10:03 Uhr
06.12.2018
Ein Blick in die Statistik

Weniger Unfälle auf Thüringens Straßen

Im Zeitraum vom Januar bis September 2018 nahm die Zahl der Unfälle nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik insgesamt um 0,5 Prozent ab, jedoch gab es mehr Unfälle mit Personenschaden (4,0 Prozent)...

Die Anzahl der Verunglückten nahm um 58 Personen zu. Die Zahl der Unfälle, die unter Alkoholeinwirkung passierten, sank im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9 Unfälle bzw. 3,6 Prozent. Ebenso nahm die Zahl der dabei Verunglückten zum Vorjahreszeitraum um 29 Personen ab.

Im September meldete die Thüringer Polizei insgesamt 4 935 Unfälle. Zum Vorjahresmonat September 2017 nahm die Zahl der Unfälle geringfügig zu (0,6 Prozent).Bei den 645 Unfällen mit Personen-schaden verunglückten 836 Personen. Das waren 45 Menschen mehr als im Vorjahresmonat. Im Monat September 2018 starben 9 Menschen bei Unfällen auf Straßen in Thüringen. Insgesamt 177 Menschen wurden schwer und 650 Menschen leicht verletzt.

Die Zahl der Unfälle mit Personenschaden unter Alkoholeinwirkung (27 Unfälle) erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahresmonat September um 5 Unfälle. Auch die Zahl der bei Unfällen unter Alkoholeinwirkung verunglückten Personen (31 Personen) hat sich im Vergleich zum Vorjahresmonat September um 5 Personen erhöht.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.