nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung
Do, 12:03 Uhr
06.12.2018
Das Wetter - heute, morgen und übermorgen

Zeitweise leichter Regen

Heute Mittag und im weiteren Tagesverlauf bedeckt und wiederholt geringer Regen. Dazwischen auch längere trockene Phasen. Im Thüringer Wald oberhalb von 800 m ganztags Nebel mit Sichtweite von teilweise unter 150 m. Höchsttemperaturen zwischen 6 und 9, im Bergland zwischen 4 und 7 Grad...

Regen kündigt sich an (Foto: Pexels/pixabay.com)
Schwacher bis mäßiger Südwestwind. In der Nacht zum Freitag bedeckt und zunächst meist trocken. Im Verlauf der zweiten Nachthälfte wieder zeitweise leichter Regen. Temperaturen zwischen 9 und 6, im Bergland je nach Höhenlage zwischen 6 und 3 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest. In den Kammlagen im Nachtverlauf zunehmend Windböen.

Am Freitag bis zum Mittag ostwärts abziehender Regen. Nachfolgend bei weiterhin bedecktem Himmel weitgehend niederschlagsfrei. Nur südlich des Thüringer Waldes weiterhin leichter Regen. Temperaturanstieg auf 10 bis 13, im Bergland auf 7 bis 11 Grad. Im Tiefland gebietsweise Windböen, in Kammlagen stürmische Böen. In der Nacht zum Samstag dichte Bewölkung und weitere Regenfälle. Minima zwischen 7 und 4, im Bergland bis 0 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwestwind. In Kammlagen Windböen.

Am Samstag bedeckt und Regenschauer, in den Kammlagen teils mit Schnee vermischt. Tageshöchstwerte 7 bis 9, im Bergland 3 bis 7 Grad. Mäßiger bis frischer und teils stürmischer Südwestwind. In der Nacht zum Sonntag aus geschlossener Wolkendecke teils lang anhaltende und schauerartig verstärkte Regenfälle. Rückgang der Temperatur auf 6 bis 4, im Bergland bis 1 Grad. Weiterhin mäßiger und stark böiger Südwestwind, im Bergland stürmisch.

Am Sonntag aus dichter Bewölkung wiederholt Schauer. Temperaturmaxima zwischen 7 und 10, im Bergland zwischen 3 und 7 Grad. Mäßiger bis starker Wind mit stürmischen Böen im Tiefland und Sturmböen im Bergland, Im Tagesverlauf etwas nachlassend. In der Nacht zum Montag weitere schauerartige Niederschläge. Schneefallgrenze auf 600 m sinkend. Tiefstwerte zwischen 5 bis 3, im Bergland bis 0 Grad. Mäßiger und böiger Westwind.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.