nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung
Sa, 10:07 Uhr
08.12.2018
Die Zukunft der Online Casinos:

Wie wird sich der Trend entwickeln?

Der Markt der Online Casinos boomt, doch die Innovation wird in den kommenden Jahren auch in diesem Bereich Einzug halten. Damit sollen diejenigen Nachteile eliminiert werden, die mit dem virtuellen Zocken zwangsläufig einhergehen...

Die Zukunft der Online Casinos (Foto: TanteTati/pixabay.com)
Online Casinos gibt es bekanntermaßen nicht erst seit gestern als gute Alternative zu herkömmlichen Spielbanken und Casinos in der realen Welt. Doch so gut Casinos im Netz auch sind: Nachteile haben sie immer. Deshalb werden neue Online Casinos 2019 auf den Markt kommen, die unter anderem die Spielauswahl erweitern. Abgesehen davon wird allerdings auch der Trend Einzug halten, dass das Spielerlebnis im Netz bestmöglich optimiert wird, was unter dem Schlagwort „virtuelle Realität“ firmiert. Virtuelle Realität bedeutet vielerlei:
  • Das Zocken im Netz soll realer werden
  • Es soll Atmosphäre wie im Casino aufkommen
  • Die soziale Komponente soll stärker zur Geltung kommen
Bis dato gibt es schon teilweise virtuelle Realität im Zusammenhang mit Glücksspiel. So können Spieler etwa eine VR-Brille der gängigen Hersteller oder aber auch die Playstation VR nutzen. Trotzdem gibt es immer noch diverse Schwierigkeiten bei der Umsetzung, gerade in Bezug auf die Qualität der Darstellung.

Mobile Plattformen ermöglichen das Spielen von überall aus
Da inzwischen praktisch jeder Anbieter von Casino-Spielen im Netz erkannt hat, dass der mobile Sektor sehr stark wächst, wird im kommenden Jahr ebenso vermehrt auf ein einwandfreies mobiles Spielerlebnis Wert gelegt werden. Im Klartext bedeutet dies Folgendes:
  • Dezidierte Apps vor lediglich mobil optimierten Webseiten
  • Flüssiger Spielfluss genau wie am Laptop oder PC
  • Volle Funktionsvielfalt trotz Nutzung eines mobilen Endgerätes
  • Kompatibilität mit allen am Markt verfügbaren Geräten
Das mobile Spielvergnügen hängt derzeit immer noch stark davon ab, wie gut die Seite oder App des Anbieters programmiert ist. Dabei ist der Zugang per App für den Spieler immer komfortabel, denn er kann bereits vom Home-Bildschirm aus erfolgen. Beklagenswert ist bis dato bei vielen Umsetzungen noch, dass das eigentliche Spielen auf dem Handy nur mit Einschränkungen möglich ist. So muss der Spieler entweder auf entscheidende Funktionen verzichten oder aber erkauft sich den mobilen Spielgenuss mit Aussetzern im Spiel.

Bezahlung mit Kryptowährungen könnte künftig möglich sein

Wie sieht die Zukunft der Online-Casinos aus? (Foto: Michael/Wünsch/pixabay.com) Kryptowährungen sind ein wahrer Dauerbrenner, wobei der Branchenprimus der Bitcoin ist. Bildquelle: MichaelWuensch / pixabay.com

Ein weiterer Trend wird in den kommenden Jahren auch darin bestehen, dass in Online Casinos das Zahlen mit Kryptowährungen ermöglicht werden wird. Während gerade der Bitcoin immer wieder für Schlagzeilen sorgt, kommen auch stetig neue Kryptowährungen auf den Markt, die so populär werden wollen wie der Branchenprimus. Der große Run, wie ihn einige Experten für dieses Jahr vorausgesagt haben, ist allerdings beim Bitcoin ausgeblieben. Nichtsdestotrotz haben Kryptowährungen als Zahlungsmittel auch entscheidende Vorteile zu bieten:
  • Die Zahlungen sind immer anonym
  • Das System an sich ist dezentralisiert
  • Es besteht keine Verbindung zur ökonomischen Situation des Landes
Neben Bitcoin sind vor allem die nachstehenden Kryptowährungen für Verbraucher interessant:

1. Bitcoin Cash
2. Ethereum
3. Ripple
4. Litecoin

Erworben werden können Krypotwährungen auf speziellen Krypto-Börsen. Dort schwanken die Kurse stetig und die Nutzer kaufen direkt voneinander.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.