nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung
Do, 11:04 Uhr
09.01.2020
Thüringer Landesamt für Statistik

Weniger Milchkühe in Thüringen

Nach einer Auswertung der HIT (Herkunfts- und Informationssicherungssystem) Datenbank zum 3. November 2019 wurde für Thüringen ein Rinderbestand von 305 148 Tieren festgestellt...

statistik (Foto: TLS) statistik (Foto: TLS)


Das waren laut Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 2 792 Rinder bzw. 0,9 Prozent weniger als zur letzten Erhebung vom 3. Mai 2019 und 8 841 Rinder bzw. 2,8 Prozent weniger als zum Stichtag 3. November 2018.

Mit 97 041 Milchkühen wurden zum 3. November 2019 exakt 3 577 Tiere bzw. 3,6 Prozent weniger als am 3. Mai 2019 (100 618 Milchkühe) gehalten. Zur Vorjahreserhebung 3. November 2018 sind das 3 414 Tiere bzw. 3,4 Prozent weniger. Der Bestand an Kälbern und Jungrindern wurde innerhalb von 6 Monaten um 762 Tiere bzw. 0,9 Prozent auf 86 932 Tiere abgebaut. Gegenüber dem Vorjahr reduzierten sich die Bestände in dieser Kategorie um 3 221 Tiere bzw. 3,6 Prozent. Der Bestand an anderen Kühen (Mutter- bzw. Schlachtkühe) war gegenüber der Vorerhebung stabil. Hier wurden 37 188 Tiere festgestellt. Die Anzahl der anderen Rinder von mehr als einem Jahr alt (ohne Kühe) stieg innerhalb eines halben Jahres um 1 641 Tiere bzw. 2,0 Prozent auf 83 987 Tiere. Der Bestand des Vorjahres von 85 606 Tieren wurde aber nicht erreicht.

64,5 Prozent (196 954 Tiere) der Thüringer Rinder waren einer Milchnutzungsrasse zuzuordnen, dominierend mit 175 273 Tieren die Rasse Holstein-Schwarzbunt. Einer Fleischnutzungsrasse gehörten 25,6 Prozent (78 082 Tiere) der Rinder an, wobei hier die Rassen Kreuzung Fleischrind mit Fleischrind mit 29 284 Tieren und Fleischfleckvieh mit 25 023 Tieren am häufigsten vorkommen. In eine Doppelnutzung (Milch/Fleisch) wurden entsprechend Rasseschlüssel 30 112 Rinder eingeordnet.

79,4 Prozent (242 135 Tiere) der Rinder wurden in Betrieben mit einer Bestandsgröße von 200 Rindern und mehr gehalten. Die durchschnittliche Bestandsgröße einer Rinderhaltung lag in Thüringen bei 77 Tieren. Der Anteil Thüringer Rinderbestände am gesamtdeutschen Ergebnis (11 639 532 Rinder) beträgt 2,6 Prozent.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.