nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung
Sa, 19:27 Uhr
08.02.2020
Landespolitiker äußern sich

Rücktritt von Kemmerich

Der Ministerpräsident des Freistaats Thüringen, Thomas Kemmerich wirft per Twitter das Handtuch...

Hiermit erkläre ich meinen Rücktritt als Ministerpräsident des Freistaats Thüringen mit sofortiger Wirkung.

Sämtliche aus dem Amt des Ministerpräsidenten und des geschäftsführenden Ministerpräsidenten entstehenden Bezüge werde ich an die Staatskasse zurückgeben.


Quelle: Radio Artern
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

08.02.2020, 19.38 Uhr
Kama99 | Hoffentlich...
...kommt gleiches Statement von Hr. Ramelow wenn er zur MP Wahl auch nur eine Stimme von der AfD bekommt.

0   |  2     Login für Vote
08.02.2020, 19.38 Uhr
Kama99
Der Beitrag wurde gespeichert und die Freigabe beantragt.
08.02.2020, 19.59 Uhr
Witze82 | @Kama99
Da würden die Linken sich aber freuen!
Ramelow und seine linken Freunde (Linke, SPD,Grüne,Piraten, FFF) sind aber nichts weiter als Heulsusen! Was will man erwarten von Menschen die nicht mal wissen ab wann man nicht mehr Jugendlich ist (Beispiel LinksjugendNDH) oder ab wann man verloren hat!
"Kemmerich" sollte seinen Namen in "Jämmerlich" abändern! Denn dieser Schritt ist jämmerlich!

0   |  0     Login für Vote
08.02.2020, 20.07 Uhr
PIMI | an - Witze82- was würden Sie tun ?
Was würden Sie tun, wenn Ihre Kinder Morddrohungen bekommen ? Hat Sich meine Frage mangels Kind erübrigt ?

1   |  1     Login für Vote
09.02.2020, 12.22 Uhr
tannhäuser | Im Sterbehospiz der Demokratie!
Gesteuerte Menschenjagd auf einen demokratisch legitimierten Landesvater. Noch dazu auf einen liberalen Politiker und keinen Paria der AfD.

Linksradikale, durch MdL initierte Aufmärsche und notwendiger Personenschutz für die Familie des neuen Ministerpräsidenten.

Dazu gleichzeitig der exzessiv inflationäre Missbrauch des Begriffs "Faschismus" gegenüber einer demokratisch legitimierten Oppositionspartei und deren Wähler durch die Nachfolgepartei der SED und deren alten und neuen Blockflöten, die u. a. Stasi, Mauertote und Wahlfälschungen zu verantworten hat.

Dieses aus den Berliner Parteizentralen und ihren hörigen Medien geschürte Trommelfeuer auf jedwede demokratischen Regeln birgt sektenhafte Züge.

Als ob sich Manson, Moon und Hubbard im Vorhof der Hölle zu einem Schlagabtausch treffen würden, wer von Ihnen die absolutistische Wahrheit und Deutungshoheit über das passende Verhalten seiner Schlafschäfchen für sich zu reklamieren hat.

Oder eine Begegnung zwischen einem Alkoholiker mit zerstörter Leber, einem Junkie im Methadonprogramm und einem Raucher mit Chemotherapie wegen Lungenkrebs, die mit den Fingern aufeinander zeigen und sich gegenseitig vorwerfen, moralisch wegen ihrer Sucht verkorkster zu sein und den Krankenkassen die höheren Heilungsausgaben zu kosten.

0   |  0     Login für Vote
09.02.2020, 14.21 Uhr
5020EF | Tannhäuser hat recht
Darf m/w/d das noch sagen?

Alles ist immer Ländersache: Schule, Straßen, Abschiebung...

Aber wehe Thüringen wählt nicht so wie Mutti-Merkel in Berlin es gern hätte... da wird uns und unseren GEWÄHLTEN!! Vertretern die Demokratie um die Ohren gehauen...

Und Überhaupt! Was geht die ANTIFA in Berlin, Köln, Leipzig ...Die Thüringen-Wahl an?!

...Ich bin sprachlos ob dieser ....tja, darf man es noch beim Namen nennen?... "Bevormundung?" Ist noch lieblich formuliert...

0   |  1     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.