eic kyf msh nnz uhz tv nt
Mi, 13:06 Uhr
27.09.2023
Drei Vorschläge werden unterstützt

Mühlhausen vergibt Bürgerprojekt 2023

Die Entscheidung über das Bürgerprojekt der Stadt Mühlhausen 2023 ist gefallen: Mit großer Mehrheit entschied die Jury in ihrer Sitzung am 18. September, die im städtischen Haushalt dafür reservierte Summe von 15.000 Euro zur Umsetzung von drei eingereichten Vorschlägen aufzuteilen...

6.000 Euro werden an den Feuerwehrverein des Mühlhäuser Ortsteils Hollenbach für die Erneuerung der Bedachung mit Überstand der Verpflegungsgebäude auf dem Festplatz ausgereicht Oberbürgermeister Dr. Johannes Bruns übergab die Urkunde am vergangenen Wochenende anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Fahnenweihe der Freiwilligen Feuerwehr Hollenbach.

Oberbürgermeister Dr. Johannes Bruns übergab die Urkunde für eines von drei Bürgerprojekten der Stadt Mühlhausen an den Vorsitzenden des Feuerwehrvereins Hollenbach, Christoph Fischer. (Foto: Feuerwehr Hollenbach) Oberbürgermeister Dr. Johannes Bruns übergab die Urkunde für eines von drei Bürgerprojekten der Stadt Mühlhausen an den Vorsitzenden des Feuerwehrvereins Hollenbach, Christoph Fischer. (Foto: Feuerwehr Hollenbach)


Anzeige symplr
Die Arbeiten möchten die über 100 Mitglieder des Feuerwehrvereins Hollenbach von der Jugendfeuerwehr über die aktive Wehr bis zu Mitgliedern der Alters- und Ehrenabteilung unter fachlicher Anleitung selbst ausführen. Die Verpflegungsgebäude wurden 1992 errichtet und über den gesamten Zeitraum von Mitgliedern des Feuerwehrvereins betrieben. Die Gebäude werden als Ausschank- und Essensgebäude im Laufe des Jahres für die verschiedensten etablierten Veranstaltungen der Dorfgemeinschaft und des Vereines sowie für neue Feste genutzt.

Ebenfalls 6.000 Euro erhält Alexander Ginz für die Erweiterung des 2022 begonnenen Naturlehrpfads im Ortsteil Seebach. Dieser soll in Gemeinschaftsleistung durch die Bewohnerinnen und Bewohner um verschiedene Informationstafeln zum Thema Umwelt, Natur, Flora und Fauna ergänzt werden. Auch Stationen zum selbst aktiv werden für große und kleine Abenteurer, wie zum Beispiel ein Wald-Xylophon, ein Wurfspiel, ein Natur-Quiz und ein Hochsitz sind geplant.

Weitere 3.000 Euro erhält das Projekts LichtBildZeit unter dem Dach des Vereins 3K für das Vorhaben „Sehen und Staunen: So schön ist Mühlhausen“. Dabei sollen eine Vielzahl der kleinen und großen Attraktionen der Mittelalterlichen Reichsstadt Mühlhausen und deren Ortsteilen aus ungewöhnlicher Perspektive in Bildern und Videosequenzen festgehalten werden, so zum Beispiel besondere Baudenkmäler, besondere Orte, Gewässer und Naturdenkmale. Das Bildmaterial soll der Stadt Mühlhausen dann für die weitere Image-Werbung oder für Ausstellungen zur Verfügung gestellt werden.

Unter dem Motto „Engagement für Mühlhausen“ hatte die Stadt Mühlhausen auch in diesem Jahr zur Einreichung von Projektideen aufgerufen, mit denen Bürgerinnen und Bürger die Stadt und ihre Ortsteile durch eigenes Tun weiter voranbringen oder bereichern möchten. Bei der Ideenfindung waren keine Grenzen gesetzt. Wesentliches Merkmal des Bürgerprojektes musste jedoch sein, dass darin echtes bürgerschaftliches Engagement zum Tragen kommt die Antragsteller das Vorhaben also selbst in die Tat umsetzen.

Insgesamt waren sieben Vorschläge für das Bürgerprojekt 2023 eingegangen. Diese wurden durch die Jury bewertet. Diese setzte sich zusammen aus je einem Vertreter der Stadtratsfraktionen sowie den Fachbereichen Wirtschaft und Soziales, Gebäude- und Grundstücksverwaltung, Stadtentwicklung und Bauordnung, Grün- und Verkehrsflächen und dem Referat Kultur und Sport/Ehrenamt/Klimaschutz.

Die Preisträger werden jeweils bei Vor-Ort-Terminen vorgestellt.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr