uhz-online
So finden Sie Plus-Size Mode für jedermann

Neue Kleidung muss her

Mittwoch, 11. September 2019, 07:59 Uhr
Ein Blick in Ihren Kleiderschrank genügt: Stets tragen Sie die gleichen Kleidungsstücke, kaum Abwechslung, pure Langeweile? Das muss nicht sein. Wer einmal seinen Kleiderschrank ordentlich ausmistet, schafft Platz für neue modische Accessoires, Kleidungsstücke und Trends, die in den Jahren 2019 und 20020 unbedingt getragen werden sollten...

Neue Kleidung (Foto: pixabay.com)
Doch entsorgen Sie die alte Kleidung nicht einfach in den nächsten Müllcontainer. Es gibt zahlreiche Anlaufstellen, die sich sehr über eine Spende Ihrerseits freuen würden. So können Sie ungetragene Kleidung mit einem ruhigen Gewissen aus dem Kleiderschrank entfernen, ohne zur Verschwendung von Ressourcen beizutragen.

Diese Plus-Size Trends erwarten Sie 2020
Für die Damenwelt bietet 2020 besonders süße Kleider, die auch einer fülligeren Frau sehr schön stehen. Denn hierbei wird besonders auf den Schnitt des Kleides geachtet. Der Busen kommt wunderschön zur Geltung und wird durch einen kleinen Gürtel um die Taille in den Fokus gerückt. Zudem fällt der Rock des Kleides weit auseinander. So können stämmigerer Hüften gekonnt umspielt werden. Kleider, die bis knapp an die Knie reichen, setzten Ihre Weiblichkeit in Szene. Denn wer ein wenig Haut zeigt, der setzte sicherlich einige Anreize sowie einen Blickfang. Um das Outfit abzurunden, sollten Sie einige Accessoires zum Kleid kombinieren. Eine Handtasche eignet als praktisches sowie optisch anziehendes Gadget. Zudem können Ohrringe oder Armketten den Look etwas spielerischer gestalten.

Im Trend 2020 liegt das Jeanskleid. Durch seinen robusten, festen Stoff formt es Ihre Weiblichkeit in einem angenehmen Maße. Ebenso können Sie auf feine Stoffe übergehen, die mit einem floralen Print den Sommer aufgreifen. Florale Prints greifen eine gewisse Lebensfreude auf und machen das Kleid zu einer willkommenen Abwechslung in einem tristen Alltag. Ebenso modern sind 2020 auch geometrische Abstraktionen. Lasen Sie sich von Formen und Mustern nicht abschrecken, die Ihnen nicht allzu bekannt vorkommen, Ebenso dürfen Sie gerne auf Marine-Motive zurückgreifen.

Hierbei sollte jedoch auf die Farbwahl geachtet werden. Meist ist der marine Look mit weiß und blau verbunden. Ein solches Outfit umspielt Ihre Kurven zwar sehr gut, kann aber recht kühl wirken. Um etwas mehr Lebensfreude, Ausstrahlung sowie Glanz in das Outfit zu bringen, sollten Sie sich nicht von farblichen Akzenten abschrecken lassen.

Bauchfrei auch für Plus Size Ladys
Bauchfrei trotz einiger Kilos mehr? Natürlich sagen sich die Modemacher der Online-Shops für Übergrößen im Jahr 2020! Wer etwas Haut zeigt, der kommt an. Sicherlich kommt es hierbei auf das richtige Maß an, in dem sie Haut zeigen. Denn wer zu viel preisgibt, kann dem Outfit einen unseriösen Touch verleihen. In Mode gekommen ist das Crop-Top, welches mit einer Highwaist Hose kombiniert wird. Dieses Outfit eignet sich besonders gut für füllige Damen, denn die Highwaisthosen setzen die Hüften gekonnt in Szene. Ebenso gibt es Modell, welche über eine leichte Bauchweg-Funktion verfügen. Sie formen den Bauch sowie den Po. Die Brüste kommen durch das kurzgeschnittene Top sehr schön in den Fokus des Outfits. Um den Unterkörper noch weiblicher zu gestalten, können Sie High Heels tragen. Diese Schuhe formen die Beine, strecken Ihren Unterkörper und verleihen ein angenehme Eleganz.

Tipp: Scheuen Sie sich nicht davor, Ihre Kurven zu zeigen. Wer sich hinter schlabbrigen Pullovern und weiten Hosen verstecken möchte, setzt meist unvorteilhafte Akzente.

Bild von Bokang Ratsuba auf Pixabay
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2019 uhz-online.de