uhz-online
Zahlen zum Welt-AIDS Tag

Fast jeder an AIDS verstorbene Thüringer war ein Mann

Mittwoch, 01. Dezember 2021, 07:00 Uhr
Im Zeitraum von 2016 bis 2020 verstarben 18 Thüringer Bürgerinnen und Bürger an der durch HIV verursachten Krankheit AIDS. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik anlässlich des Welt-AIDS-Tages am 1. Dezember 2021 mitteilt, waren 17 der 18 Verstorbenen (94,4 Prozent) männlich...

Das mittlere Sterbealter lag bei 54,4 Jahren. Bundesweit sind in den letzten 5 Jahren (2016 bis 2020) insgesamt 1 505 Menschen an einer HIV- Krankheit verstorben. Davon waren 1 233 Verstorbene bzw. 81,9 Prozent männlich und 272 Verstorbene bzw. 18,1 Prozent weiblich.

AIDS die Abkürzung zur englischen Bezeichnung „Acquired Immune Deficiency Syndrome“ be- deutet auf Deutsch „erworbenes Immunschwächesyndrom“ und ist eine Infektionskrankheit. Der Erreger ist das „Humane Immundefizienz Virus“ (HIV). AIDS wurde zum ersten Mal im Jahr 1981 diagnostiziert.
Autor: red

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 uhz-online.de