uhz-online
finanzielle Unterstützung für zwei Vereine

Landkreis würdigt ehrenamtliche Arbeit

Mittwoch, 01. Dezember 2021, 13:16 Uhr
Der Hundeverein der Ortsgruppe Bad Tennstedt beging kürzlich sein 50-jähriges Bestehen. Aufgrund der aktuellen Lage hat der Verein keinerlei finanzielle Einkünfte aus Festen oder Veranstaltungen verbuchen können. Um den Verein weiterhin lebensfähig zu erhalten, bat die Ortsgruppe den Landrat um finanzielle Unterstützung...

Am 30. November war es dann soweit und der Verein konnte einen symbolischen Scheck in Höhe von 1.000 Euro entgegennehmen. Die Unterstützung dient der Erhaltung des Spartenheimes, der Platzpflege und ist für diverse nötige Reparaturarbeiten. Weiterhin erhielt das Diakonische Werk Eichsfeld-Mühlhausen als Träger der Notfallseelsorge im Unstrut-Hainich-Kreis einen Zuschuss in Höhe von 2.000 Euro.

Horst Hübner und Norbert Bliedung vom Hundeverein OG Bad Tennstedt bei der Scheckübergabe (Foto: Landratsamt UHK) Horst Hübner und Norbert Bliedung vom Hundeverein OG Bad Tennstedt bei der Scheckübergabe (Foto: Landratsamt UHK)


Die Notfallseelsorge besteht im Unstrut-Hainich-Kreis seit 19 Jahren und leistet hervorragende ehrenamtliche Arbeit in der Psycho-Sozialen-Notfallversorgung von akuten Ereignissen für Betroffene und in der Einsatznachsorge von Einsatzkräften. Das Team besteht aus 18 Helfern und wird für die Aufgaben regelmäßig aus- und fortgebildet und nimmt an Supervisionsveranstaltungen teil.

Im Jahr 2021 wurden bis November bereits über 60 Einsätze geleistet, dies bedeutet eine deutliche Steigerung gegenüber den vorangegangenen Jahren. Der Zuschuss stellt eine Würdigung dieser Arbeit am Menschen dar und gewährleistet somit auch zukünftig eine zuverlässige notfallseelsorgerische Versorgung der Bürger des Unstrut-Hainich-Kreises sicher.
Autor: red

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 uhz-online.de