nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung
Di, 17:24 Uhr
02.07.2019
Thüringer Schlossfestspiele

„Orpheus und Eurydike“ für die ganze Familie


Am kommenden Samstag feiern die Thüringer Schlossfestspiele Sondershausen die dritte Premiere der Festspielsaison: Auf der Theaterwiese des Schlosses inszeniert Intendant Daniel Klajner Glucks „Orpheus und Eurydike“ als Familienoper für große und kleine Zuschauer. Die musikalische Leitung hat Felix-Immanuel Achtner.

Der antike Sänger Orpheus trauert um seine verstorbene Gattin Eurydike. Von seinem Schmerz gerührt, erlauben ihm die Götter, in die Unterwelt hinabzusteigen und die Geliebte zurückzuholen. Allerdings muss er vorher versprechen, sich auf keinen Fall nach ihr umzublicken, bevor er sie nicht zurück auf die Erde geführt hat. Als es ihm gelingt, die Furien der Unterwelt mit seinem Gesang zu besänftigen und zu Eurydike vorzudringen, scheint sein wiedergewonnenes Glück greifbar nahe. Doch Eurydike versteht nicht, warum ihr Gatte sie nicht anschaut

Der Mythos vom Sänger Orpheus, der durch seinen Gesang selbst die Götter der Unterwelt zu bezwingen vermag, ist wie kaum ein anderer geeignet für die Opernbühne. Und mit ihren Themen wie Liebe, Verlust, Trauer, Hoffnung und Vertrauen spricht Glucks Oper Menschen aller Generationen an. Ein Erlebnis für die ganze Familie!



Vor jeder Vorstellung von „Orpheus und Eurydike“ findet ab 14 Uhr auf der Theaterwiese ein buntes Familienprogramm mit Spielen und Gastronomie statt. Im Anschluss an die Familienoper besteht die Möglichkeit, an einer kurzweiligen Führung das Schloss Sondershausen zu erkunden.

Karten für die Premiere von „Orpheus und Eurydike“ am 6. Juli und die weiteren Vorstellungen am 7., 13., 14., 20. und 21. Juli jeweils um 15 Uhr auf der Theaterwiese des Sondershäuser Schlosses gibt es an der Theaterkasse (Tel. 0 36 31/98 34 52), in der Touristinformation Sondershausen, im Internet unter www.schlossfestspiele-sondershausen.de und an allen Vorverkaufsstellen der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.