nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung
Mo, 10:47 Uhr
16.09.2019
Bad Langensalza

Erinnerungen an '89

Die Stadtverwaltung Bad Langensalza präsentiert in Kooperation mit der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde die Veranstaltungsreihe „30 Jahre Zeitenwende Die friedliche Revolution 1989 Erinnern und Gedenken in Bad Langensalza“...

Zwischen September und November können Interessierte neun verschiedene Veranstaltungen besuchen.

digital
„Wir möchten in diesem Jahr noch einmal an die Ereignisse im Herbst 1989 erinnern. Mit alten und neuen Bildern, mit Zeitzeugeninterviews, mit Lesungen und Musik aus der Zeit. Wir werden mit Jugendlichen in den Dialog treten und ihre Fragen zur damaligen Zeit beantwortet“, unterstreicht Bürgermeister Matthias Reinz. Ziel sei es, die Erinnerung an die Ereignisse vor 30 Jahren erneut wachzurufen und das Erbe aus dieser Zeit zu bewahren und fortzuführen.

„Ich bin mir sicher, dass jeder einzelne, der damals bei der friedlichen Revolution dabei war, seine ganz eigenen Geschichten und Erfahrungen hat. Lassen Sie uns diese gemeinsam zu unseren Veranstaltungen austauschen“, betonte Bürgermeister Matthias Reinz und lädt hierzu insbesondere zum offenen Stadtgespräch am 18. Oktober im Friederikenschlösschen ein.

Die Veranstaltungen im Überblick:

Donnerstag, 26.09., 19 Uhr
Sakristei Bergkirche, Pfarrhause Auf dem Berge 9
Lesung: "Praktikant der Revolution - Tagebuchaufzeichnungen eines Studenten vom Leipziger Herbst 1989"

Dienstag, 01.10., 19.30 Uhr
Stadtbibliothek - LeseLounge
Lesung und Gespräch: "Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution". In spannenden Nahaufnahmen erzählt der ehemalige Spiegel-Journalist Peter Wensierski wie eine Gruppe junger Leipziger die Rebellion in der DDR wagte.

Mittwoch, 02.10., 9.30 Uhr
Stadtbibliothek - LeseLounge
Lesung und Gespräch für Schüler mit Peter Wensierski: "Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution"

Donnerstag, 03.10., 10-17 Uhr
Hülfensberg - Wanfried
Wanderung auf und über den Grenzstreifen zwischen dem Hülfensberg und Wanfried. Treffpunkt Parkplatz Hülfensberg, Start auf dem Hülfensberg (Hülfensbergkreuz) - Ende in Wanfried im Hafenrestaurant. Rückfahrt zum Hülfensberg. Anmeldungen für die Mitfahrgelegenheit im Ev. Pfarramt: Auf dem Berge 9, pfarrbuero-lsz@outlook.de.

Montag, 07.10., 19 Uhr
Café Schwesterherz
Vortragsabend: "Meine, Deine, unsere DDR" - die Erinnerung an ein verschwundenes Land. Über unterschiedliche Erinnerungswelten und den gesellschaftlichen Umgang darüber spricht der Landesbeauftragte des Freistaates Thüringen zur Aufarbeitung der SED-Diktatur Dr. Peter Wurschi.

Freitag, 18.10, 19 Uhr
Friederikenschlösschen
Stadtoffenes Gespräch mit Protagonisten zur Wendezeit 1989. Moderation: Dr. Gunther Wurschi und Steffen Schmidt.

Freitag, 01.11., 19 Uhr
Stadtbibliothek - LeseLounge
„Heinrich Heine Deutschland, ein Wintermärchen“
Eine satirische Versdichtung mit dem Geschichtenerzähler Alexander Finkel in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung. Eine Voranmeldung wird erbeten.

Samstag, 09.11., 17 Uhr
Marktkirche
Gedenken in verschiedenen Dimensionen:
  • Von der Monarchie zur Demokratie 1918
  • Unheil und Diktatur/Pogromgedenken 1938
  • Aufbruch in die Demokratie und Freiheit 1989

Freitag, 15.11, 19.30 Uhr
Gottesackerkirche
Konzert mit Barbara Thalheim „Voll*Jährig“

Weitere Informationen erhält man unter Tel. 03603/ 846 402 sowie per E-Mail an gemeindebuero.lsz@outlook.de
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.