nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung
Mi, 11:49 Uhr
05.05.2021
Polizeibericht

Betrüger erbeuten fünfstelligen Bargeldbetrag

Leider ist es Betrügern in Nordthüringen erneut gelungen, eine Rentnerin um ihr Erspartes zu bringen. Unter dem Vorwand, Angehörige hätten einen schweren tödlichen Unfall verursacht, meldete sich am Montag, 3. Mai, ein vermeintlicher Polizist...

Er forderte die über 80-jährige Seniorin auf, ihr Geldvermögen zusammenzusuchen, um so die Kaution für die verhafteten Angehörigen und Schadenersatz zahlen zu können. Pandemiebedingt sollte sie das Geld in einem Beutel vor der Haustür bereit legen. Kurz nach dem Telefonat erschien ein Mann und holte den Beutel mit einem fünfstelligen Bargeldbetrag ab.

Er war ca. 1,80 m groß, Anfang 30, trug seitlich gekämmtes, dunkelblondes, kurzes Haar und dunkle Kleidung. Die Kriminalpolizei in Mühlhausen sucht nun dringend Zeugen, die am Montag, zwischen 10 und 13 Uhr, in der Gegend um die Schule und Turnhalle in Heyerode sowie in den angrenzenden Straßen eine männliche Person, wie beschrieben, beobachten konnten. Möglicherweise parkte ein Auto mit auswärtigem Kennzeichen in der Gegend, in dem Personen saßen und auf den Abholer warteten. Hinweise nimmt die Polizei in Mühlhausen, unter der Telefonnummer 03601/4510, entgegen. Am Montag erhielten mehrere Senioren in Nordthüringen ähnliche Anrufe, darunter auch ein weiterer Rentner in Heyerode. Hier hatten die Betrüger keinen Erfolg.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.