eic kyf msh nnz uhz tv nt
Di, 18:42 Uhr
30.05.2023
Letzte Vorbereitungen für Bad Langensalzaer Entenrennen

Es kann geplanscht werden

Der spektakulären Durchführung der nächsten ENTENMANIA in der Kurstadt steht nichts mehr im Wege. Heute Vormittag wurde die Rennstrecke hergerichtet für die über 600 Starter am Sonntag

Letzte Vorbereitungen an der Rennstrecke: Das Salza-Ufer wird zur Tribüne (Foto: G.Haase) Letzte Vorbereitungen an der Rennstrecke: Das Salza-Ufer wird zur Tribüne (Foto: G.Haase)

Ehe es am kommenden Sonntag wieder heißt „Wasser marsch!“ oder „Ente gut, alles gut!“ schafften fleißige Mitarbeiter der Stadtverwaltung heute die gewünschten Rahmen- bzw. Uferbedingungen für das große Rennen, das pünktlich um 11 Uhr beginnen soll.

Damit sich keine schwimmunwillige Ente im Unterholz am Uferrand verstecken kann, wurde der fein säuberlich gemäht. Die Männer und Frauen des Fischereivereins werden am Sonntag wieder in altbewährter Manier die faulen Starter zurück ins Rennen scheuchen.

Anzeige symplr
Noch bis zum Freitagabend oder gar Samstagvormittag sind Enten an den bekannten Vorverkaufsstellen käuflich zu erwerben und können dann zu Hause schick gemacht werden. Es werden nämlich nicht nur die schnellsten zehn, sondern auch die schönsten zehn Rennenten mit ansehnlichen Preisen überhäuft. Das bestätigte heute Gerrit Haase, der zuständige „Entenrennen-Mann“ aus der Verwaltung der uhz. Gerade hat er weitere 15 attraktive Spiele von Sponsoren erhalten und verspricht eine würdevolle Siegerehrung im Riedsgraben am Sonntagmittag gegen 13 Uhr. Schon aus diesem Grunde sollten alle Entenbesitzer noch auf die Ehrung warten, denn wer nicht vor Ort ist, dessen sportliches Schnabeltier kann auch nicht ausgezeichnet werden. Es rücken dann automatisch die Nächstplatzierten nach, erläuterte Gerrit Haase.

Also alles bereit zum entenspaßigsten und planschhaftigstenTag des Jahres in der Rosen- und Entenstadt Bad Langensalza. Auch das Wetter wird wieder großartig, so dass die 666 Starter sich prima abkühlen können auf ihrer großen Reise durch die Stadt im strömenden Nass der Salza.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr