eic kyf msh nnz uhz tv nt
Mi, 10:03 Uhr
07.06.2023
Securitymitarbeiter mit Eisenstangen und Feuerlöschern bedroht

Auseinandersetzungen in Gemeinschaftsunterkunft

Zu einem Großeinsatz von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr kam es gestern Abend in der Gemeinschaftsunterkunft in Obermehler. Nach der Auseinandersetzung zwischen einem afrikanischen und einem arabischen Mann eskalierte die Lage in der voll belegten Wohnanlage

Polizeieinsatz an der Gemeinschaftsunterkunft in Obermehler (Foto: S. Dietzel) Polizeieinsatz an der Gemeinschaftsunterkunft in Obermehler (Foto: S. Dietzel)

Von der Landeseinsatzzentrale der Polizei wurde auf Anfrage bestätigt, dass es am Abend eine „Auseinandersetzung“ gegeben habe. Die Kollegen vor Ort seinen mit der Aufklärung beschäftigt. Im Polizeibebricht heißt es: „In einer Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete kam es am Dienstagabend zu einer Streitigkeit zwischen zwei Männern. Der Streit gipfelte gegen 20.45 Uhr in eine tätliche Auseinandersetzung, wobei ein 26-jähriger leicht am Hals verletzt wurde.“

Nach ersten Informationen und Augenzeugenberichten sollen mehrere Bewohner die Angestellten des Sicherheitsdienstes bedroht und versucht haben, deren Büro zu stürmen. Dabei kamen auch Schlaggegenstände wie eine Eisenstange zum Einsatz. Vermutlich hatte sich der Eritreer vor den wütenden Landsleuten seines Opfers dorthin geflüchtet.

Anzeige symplr
Aus bisher ungeklärter Ursache waren der Mann und ein arabischstämmiger Bewohner der Unterkunft in Streit geraten. Der Eritreer soll im Verlauf des Streits seinen Gegenüber mit einer Flasche geschlagen und ihm dabei eine Schnittwunde zugefügt haben. Aus Rache hätten im Anschluss mehrere Personen versucht, den Angreifer zu verprügeln.
„Die Konfrontation der Männer führte zu Solidarisierungseffekten unter weiteren Bewohnern der Unterkunft, sodass durch eine entsprechende Anzahl an Einsatzkräften die erhitzten Gemüter beruhigt werden konnten. Hierbei kam es zu keinen weiteren strafbaren Handlungen. Die Polizei hat die Ermittlungen gegen einen 35-Jährigen, wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil des am Hals verletzten Mannes, aufgenommen“, schreibt die Pressestelle der Landespolizeinspektion.

Für die Normalisierung der Situation sei sogar ein Polizeieinsatzzug aus Gera angefordert worden, hieß es gestern Abend vor Ort. Auch der Landrat des Unstrut-Hainich-Kreises, Harald Zanker, begab sich am Abend an den Ort des Geschehens. In der Gemeinschaftsunterkunft in Obermehler leben derzeit 820 Personen. Ausgelegt sind die fünf Neubaublocks aus DDR-Zeiten, in denen einst Soldaten der Sowjetarmee fernab der nächsten Ortschaften untergebracht waren, für maximal 850 Bewohner.

Großeinsatz in der Gemeinschaftsunterkunft Obermehler (Foto: S.Dietzel)
Großeinsatz in der Gemeinschaftsunterkunft Obermehler (Foto: S.Dietzel)
Großeinsatz in der Gemeinschaftsunterkunft Obermehler (Foto: S.Dietzel)
Großeinsatz in der Gemeinschaftsunterkunft Obermehler (Foto: S.Dietzel)
Großeinsatz in der Gemeinschaftsunterkunft Obermehler (Foto: S.Dietzel)
Großeinsatz in der Gemeinschaftsunterkunft Obermehler (Foto: S.Dietzel)
Großeinsatz in der Gemeinschaftsunterkunft Obermehler (Foto: S.Dietzel)
Großeinsatz in der Gemeinschaftsunterkunft Obermehler (Foto: S.Dietzel)
Großeinsatz in der Gemeinschaftsunterkunft Obermehler (Foto: S.Dietzel)
Großeinsatz in der Gemeinschaftsunterkunft Obermehler (Foto: S.Dietzel)
Großeinsatz in der Gemeinschaftsunterkunft Obermehler (Foto: S.Dietzel)
Großeinsatz in der Gemeinschaftsunterkunft Obermehler (Foto: S.Dietzel)
Großeinsatz in der Gemeinschaftsunterkunft Obermehler (Foto: S.Dietzel)
Großeinsatz in der Gemeinschaftsunterkunft Obermehler (Foto: S.Dietzel)
Großeinsatz in der Gemeinschaftsunterkunft Obermehler (Foto: S.Dietzel)
Großeinsatz in der Gemeinschaftsunterkunft Obermehler (Foto: S.Dietzel)
Großeinsatz in der Gemeinschaftsunterkunft Obermehler (Foto: S.Dietzel)
Großeinsatz in der Gemeinschaftsunterkunft Obermehler (Foto: S.Dietzel)
Großeinsatz in der Gemeinschaftsunterkunft Obermehler (Foto: S.Dietzel)
Großeinsatz in der Gemeinschaftsunterkunft Obermehler (Foto: S.Dietzel)
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr