nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung
Di, 17:27 Uhr
11.06.2019
Wetter-Ausblick

Im Osten drohen weitere Unwetter

Tief KLAUS über Westeuropa bringt uns auch am Mittwoch unbeständiges Wetter. Besonders im Osten kann es wieder heftig gewittern. Am Donnerstag wird es überall ruhiger und angenehm warm. Danach schwappt die Hitze auch nach Westdeutschland zurück. Neue starke Gewitter sind dann nicht fern...


Der Mittwoch beginnt an den Küsten und im Rheinland nass. Rasch zieht der Regen ab, vom Allgäu bis zur Landesmitte bilden sich jedoch neue Schauer und Gewitter. In den östlichen Landesteilen drohen schwere Unwetter. Längere freundliche Abschnitte gibt es dagegen von Rheinland-Pfalz bis zum Oberrhein und Main. Die Temperaturgegensätze bleiben groß: Während in Düsseldorf nur 19 Grad erreicht werden, geht es im Raum Berlin bis auf 34 Grad rauf.

Am Donnerstag ziehen im Osten letzte Gewittergüsse aus der Nacht nach Polen ab. Später setzt sich die Sonne dort wie schon im Rest des Landes länger durch. Im Tagesverlauf kann sich über den Mittelgebirgen der eine oder andere Schauer entwickeln. Mit 23 bis 28 Grad fühlt sich die Luft überall angenehm an.

Am Freitag hält sich meist noch das freundliche Sommerwetter. Allerdings ist verbreitet Schwitzen angesagt. Am Wochenende ziehen wieder vermehrt Schauer und teils heftige Gewitter mit Unwettergefahr durch. Ob am Sonntag die brütende Hitze komplett aus dem Land vertrieben wird, steht noch nicht fest.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.