nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung
Mi, 16:00 Uhr
19.06.2019
Deutschlandwetter

Im Westen deutlich angenehmer

Am Donnerstag wird die Hitze mit kräftigen Gewittern auch im Südosten vertrieben. Es folgen einige angenehme und leicht wechselhafte Tage. Doch zu Beginn der neuen Woche deutet sich eine Hitzewelle an...


Der Donnerstag startet teils freundlich, teils wolkig und örtlich auch mit gewittrigen Regengüssen. Ab dem Mittag entwickeln sich vielerorts kräftige Schauer und Gewitter. Sie können nachmittags und abends besonders im Süden stellenweise unwetterartig ausfallen.

Hagel, Sturm und Überflutungen sind örtlich möglich. Im Nordwesten beruhigt sich das Wetter wieder und die Sonne scheint häufig. Von Brandenburg bis nach Oberbayern liegen die Höchstwerte zwischen 29 und 32 Grad. Im Nordwesten ist es mit 20 bis 25 Grad bereits deutlich angenehmer.

Der Freitag präsentiert sich in den meisten Landesteilen freundlich und trocken. Richtung Nordsee und besonders in der Südosthälfte ziehen einzelne Schauer durch, teils mit Blitz und Donner. Am sonnigsten wird es wohl im Westen. Mit 20 bis 27 Grad ist es deutlich angenehmer als zuletzt.

Am Samstag gibt es im Süden viele Wolken sowie einige Schauer und Gewitter. Dagegen präsentiert sich der Rest des Landes deutlich freundlicher und trocken. Der Sonntag wird überall sonniger und wärmer. Nur im Süden entwickeln sich noch einzelne Schauer. Die neue Woche bringt wahrscheinlich eine Hitzewelle.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.