tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 17:26 Uhr
30.11.2021
Untere Naturschutzbehörde teilt mit:

Die Traubeneiche wir unter Naturschutz gestellt

Mit Veröffentlichung im Amtsblatt des Unstrut-Hainich-Kreises vom 29. November wurde ein weiteres Schutzobjekt des Naturschutzes durch die Untere Naturschutzbehörde unter Schutz gestellt. Hierbei handelt es sich um folgendes Objekt...

Anzeige MSO digital
Die Traubeneiche beim Harth-Haus in der Gemarkung Grumbach der Stadt Bad Langensalza, wurde als Naturdenkmal ausgewiesen. Der Baum, auf der Wiese südlich der B 84, steht leicht erhöht auf einem kleinen aufgeschütteten Erdhügel. Das Alter der Eiche kann mit 150 Jahren ziemlich genau angegeben werden, da sie nach Auskunft des Wiegleber Wilfried Lorenz aus Dankbarkeit für das Ende des Krieges 1870/71 von den Bürgern gepflanzt wurde. Er wurde u.a. aufgrund seines Entwicklungspotentials als ortprägender Einzelbaum, seines umweltpädagogischen und historischen Wertes sowie seiner Schönheit unter Schutz gestellt.

Damit sind im Unstrut-Hainich-Kreis derzeit 48 Baum-Naturdenkmale ausgewiesen.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.