eic kyf msh nnz uhz tv nt
Di, 08:33 Uhr
15.11.2022
Polizeibericht

Sicherung durchgebrannt

Durch Manipulieren der Verkabelung sorgte ein unbekannter Täter in Menteroda für Dunkelheit und hohen Sachschaden...

Anzeige MSO digital
Der Unbekannte gelangte über die Wartungsklappe an die innere Verkabelung einer Straßenlaterne in der Holzthalebener Straße. In den frühen Morgenstunden des 06. November entfernte der Täter dort einen Sicherungsdraht. Die dabei entstehende Überspannung sorgte bei insgesamt sechs Straßenlaternen für ein Durchbrennen der Vorschaltgeräte und einen Ausfall der Laternen. Der entstandene Sachschaden an der Beleuchtung liegt im vierstelligen Bereich. Durch die Polizei Unstrut- Hainich wurden entsprechende Ermittlungen aufgenommen.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055